moodle 01 Login
 Moodle am GHG


Was ist aus Euch geworden?! 

480 Jahre GHG

logo480guss klein


 

jufo2

  Jugend forscht Schule
Sachsen- Anhalt


 

         

               

 

Weihnachten im Schuhkarton

Am Mittwoch, dem 07.11.2018, haben die Ethik- und Religionsschüler der 6. Klassen die Aktion
"Weihnachten im Schuhkarton" vorbereitet. Wir trafen uns in der Aula und stellten gemeinsam mit
den Ethik- und Religionslehrerinnen die Pakete zusammen
Wir packten 27 Pakete mit kleinen Weihnachtsgeschenken für bedürftige Kinder in
Osteuropa. Im Vorfeld machten wir uns viele Gedanken, wie wir den Kindern eine
Freude machen könnten.

Mathilda Bauer, Klasse 6
Gerhart- Hauptmann-Gymnasium

Weihnachten im Schuhkarton

Gut vorbereitet trafen sich alle Schüler der Religions-und Ethikkurse der Klassenstufe 6 am Freitag, dem 10.11.2017, in der Aula, um Geschenkpäckchen zu packen. Weihnachtlich gestaltete Schuhkartons, gefüllt mit Stiften, Spielzeugen, Süßigkeiten und Kleidung gehen nun, unterstützt auch durch die Spenden der Schüler, auf die Reise und werden Kinder u.a. in Bulgarien, der Ukraine, Montenegro und Rumänien erfreuen.

Wir danken auch den Eltern für die Unterstützung dieser Aktion.

Projekttag zum Thema Migration

DSCN3230IMG 1225

Die Meinungen zum zurzeit aktuellsten Thema der Medien und Politik gehen oft sehr weit auseinander. Das Wort „Flüchtling“ ist mittlerweile wohl in vielen Köpfen mit negativen Gedanken verbunden. Doch es ist wichtig, sich bei der ganzen Angelegenheit zu informieren.
Deshalb hatten die Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse des Gerhart-Hauptmann Gymnasiums am 2. März 2016 die Möglichkeit einen tieferen Einblick in die Thematik zu erhalten. Die Mitarbeiter der Diakonie in Halberstadt, Stefanie Rademacher und Christopher Bänecke, leiteten den fünfstündigen Workshop und eröffneten die Veranstaltung mit einem informativen Vortrag über Fluchtursachen, Asylpolitik, sowie Integration  und klärten über Vorurteile auf. In Gruppen aufgeteilt, besuchten die Schüler drei verschiedene Stationen, in denen jeweils unterschiedliche Aspekte im Mittelpunkt standen.
So gab es zum Beispiel eine Gesprächsrunde mit der Iranerin Mariya Kargar. Sie war eine kurdische Journalistin und setzte sich für Frauen- und Kinderrechte im Iran ein, weshalb sie  von der dortigen Regierung bedroht wurde. Nachdem sie 2005 zuerst in den Nordirak geflohen war, kam sie 2013 nach Deutschland und lebt nun seit zwei Jahren in Halberstadt. Mit klaren Worten schilderte sie ihre Geschichte den aufmerksamen Schülern und fasste mit dem Satz „Freiheit ist Leben!“ zusammen, weshalb so viele Menschen momentan auf der Flucht sind.

Weiterlesen ...

Unterkategorien