Informatik am GHG

„Der kompetente Umgang mit Computer und Internet gehört heute zu den grundlegenden Arbeitstechniken, die jeder junge Mensch erwerben muss, um sich im beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Leben frei entfalten zu können.
Unsere Gesellschaft befindet sich an der Schwelle des Übergangs von der Industriegesellschaft zur Informations- und Wissensgesellschaft, in der aus Information generiertes Wissen zum entscheidenden Produktionsfaktor wird. Die Vernetzung der weltweit angelegten Informationsquellen durch das Internet führt dazu, dass die global verteilte Information prinzipiell für jeden Menschen, zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar ist und dass jeder sein individuelles Wissen durch Aneignung und Verarbeitung der Information selbst erweitern kann. Ein Computer gehört heute schon zur Standartausrüstung eines Studenten. „ (Gesellschaft für Informatik)PC Raum

Materielle Ausstattung:

Das Gerhart- Hauptmann- Gymnasium verfügt über 3 Computerkabinette mit über 50 Rechnern (Windows 10). Wir bemühen uns, den Unterricht in kleinen Lerngruppen durch zu führen, so dass jedem Schüler möglichst ein eigener Arbeitsplatz zur Verfügung steht.
Darüber hinaus nutzen wir im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Hochschule Harz die dortigen Fachkabinette u.a. für Elektronik und Robotertechnik. Struktur des Informatikunterrichts am Gerhart-  Hauptmann- Gymnasium: 

Inhaltliche Gestaltung:

Der Informatikunterricht am Gerhart- Hauptmann- Gymnasium bereitet Ihre Kinder auf diese Anforderungen der Zukunft vor. Bereits ab der 5. Klasse wird im Fach "Lernen lernen" zeitweise an Computern gearbeitet.


7. und 8. Klasse:        Grundlagen für das Arbeiten am PC.

·  Aufbau des PC und grundlegende Arbeitstechniken am Computer.
· Textverarbeitung (Einweisung in das Tastenschreiben am PC mit "TIPP10" )
· Tabellenkalkulation, Gefahren und Arbeit im Internet
· Präsentationen
· Einweisung in das Arbeiten mit der interaktiven Lernumgebund "Moodle".

kostenlose Software: ist auf allen Schulrechnern vorhanden.
"TIPP10" für zu Hause Download 

9. Klasse:Raspberry
Einführung in die Informatik  (Wahlpflichtfach)

In der 9. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler erstmalig mit Methoden der Programmierung vertraut gemacht. Dazu stehen dem GHG zusätzlich 10 Kleincomputer (Raspberry 3B) zur Verfügung. Diese ermöglichen neben der iconischen Programmiersprache "Scratch" auch die Einbindung von Sensoren. 

Programm: Digital Works Download als Zip - Datei.
( ein Zipprogramm zum entpacken )
LIPA - exe


10 bis 12 Klasse:

In der Sekundarstufe 2 werden die Schüler auf ein Studium mit informatorischen Inhalten vorbereitet. Dabei lernen sie grundlegende Algorithmen und Datenstrukturen anhand einer Programmiersprache (Lazarus oder Java2) kennen.
Den Abschluss bildet ein umfangreiches Schülerprojekt zur selbständigen Softwarentwicklung.